Kontaktieren Sie uns

Mit welchen Kosten muss ich bei einem Umzug rechnen?

Eine seriöse Umzugsfirma spart Ihnen Zeit und Kosten beim Wohnungswechsel.

Umzugshelfer BerlinDie Organisation Ihres Umzuges kostet Zeit und Geld. Gehen Sie taktisch vor, um den Wohnungswechsel effizient und schnell durchzuführen. Mit bestimmten Aspekte des Umzugs müssen Sie sich auseinandersetzen, jedoch können Sie den Prozess mit einigen Tipps vereinfachen. Zudem sollten Sie sich nach einem zuverlässigen Dienstleister umsehen und nach brauchbaren Angeboten recherchieren.

Kosten beim Umzug – diese 7 Ausgaben kommen auf Sie zu

Abhängig von Ihrer Situation und den gegebenen Voraussetzungen fällt der finanzielle Aufwand individuell in Höhe und Menge aus. Die nachfolgenden Kosten sollten Sie im Fokus behalten:

  • Kaution für die neue Wohnung (zusätzlich zur Miete der alten Bleibe)
  • Renovierung
  • Bezahlung einer Umzugsfirma, Verköstigung der Dienstleister
  • Packmaterial (Kartons, Füllmaterial zum Schutz empfindlicher Güter)
  • Ummeldung von Kfz und laufenden Verträgen
  • Kosten für Techniker und Mobiliar
  • Sonstiges (Parkgebühren, Nachsendungen)

Die aufgeführten Kosten müssen Sie definitiv tragen, aber einige lassen sich senken. Beherzigen Sie die nachfolgenden Ratschläge, damit Sie den Umzug mit weniger finanzieller Belastung durchführen können.

Umzugsfirma beauftragen und Kosten sparen – so funktioniert es

Behalten Sie Ihre Kosten im Blick: Erstellen Sie eine Auflistung der Ausgaben für den Umzug (rechnen Sie lieber mit etwas höheren Ausgaben als zu wenig). Notieren Sie anschließend, für welche Aufgaben das Umzugsunternehmen übernehmen soll. Bei einem Dienstleister können Sie Umzugs- und Verpackungsmaterial zu günstigeren Preis als im Handel erstehen. Lassen Sie sich vom Auftragnehmer einen Kostenvoranschlag senden, um sich einen Überblick über die Ausgaben zu verschaffen.

Tipp: Sie können Freunde und Familie für Räumung und Verlegung eines kleinen Haushaltes integrieren. Mieten Sie günstig einen Transporter und übernehmen Sie den Umzug selbst.umzugshelfer mit lkw berlin

Umzug in Eigenregie – so halten Sie Ausgaben niedrig

Schätzen Sie die benötigte Ladefläche Ihres Umzugstransporters ab. Je kleiner die Fläche, desto mehr Geld sparen Sie. Große Transporter kosten mehr Miete und Sprit.

Verlegen Sie den Wohnungswechsel auf einen Wochentag von Montag bis Freitag in der Mitte des Monats. Für Einsätze am Wochenende berechnen Firma höhere Kosten und das Fahrzeugangebot fällt am Monatsanfang- und Ende geringer aus. Vergleichen Sie im Vorfeld Firmen für Fahrzeugvermietung und nutzen Sie Rabatte und spezielle Angebote, um die Ausgaben zu senken. Einige Anbieter vergeben Sonderkonditionen an bestimmten Wochentagen. Mitglieder eines Automobilclubs und Studenten dürfen die Dienstleistungen zu ermäßigten Preisen beanspruchen.

Gewerbliche Umzüge von der Steuer absetzen

Bei Ihrer nächsten Steuererklärung können Sie die Umzugskosten bis zu 600 geltend machen. Unter „Haushaltsnahen Dienstleistungen“ tragen Sie die Kosten für die Möbelspedition. In der Rubrik „Werbungskosten“ nennen Sie Transport-, Makler- und Reise-Ausgaben. Weiterhin können Sie drei Monatsmieten der neuen Wohnung und sechs Mieten der alten Wohnung steuerlich absetzen, wenn Sie die neue Bleibe verspätet bezogen oder den alten Vertrag zu spät gekündigt haben.

Umzugshelfer günstig buchen – zwei Angebote für Sie

Für Ihren zeitnahen und effizienten Umzug obliegen Ihnen zwei Offerten zur individuellen Auftragserfüllung:

Angebot 1: Sie bekommen drei Umzugshelfer mit Lkw. Die Dienstleistung erfolgt in der Zeit von 09:00 – 17:00 Uhr und kostet 499 Euro.

Angebot 2: Zwei Umzugshelfer ohne Lkw unterstützen Sie für drei Stunden. Der Preis der Dienstleistung liegt bei 94 Euro.

1
Hallo, wie können wir Ihnen helfen?
Powered by